Office 2016: Reset der User-Settings durch Löschen der Registry Keys

In der Vergangenheit ist es immer mal wieder erforderlich gewesen bestimmte Registry-Keys von Office365 zu löschen. Zuletzt als bei einigen Usern die angehefteten Dokumente in den verschiedenen Office-Anwendungen nicht mehr angeheftet blieben.

Um das Löschen für den Benutzer etwas einfacher zu machen, oder sogar per Logon-Script einzubinden, habe ich ein kurzes Script dazu geschrieben.

Die betroffenen Registry-Keys finden sich (Stand 2019.10.10) unter Hkey Current User:\Software\Microsoft\Office\16.0\. Da der User in HKCU keine Administratoren-Rechte benötigt, kann das Script im Kontext des Benutzers ausgeführt werden.

# Erstellen von Array worin die einzelnen RegKeys gesammelt werden
$regkeys = @()

# Hinzufügen der einzelnen RegKeys ins Array 
$regkeys += Get-Item -Path "HKCU:\Software\Microsoft\Office\16.0\Excel" -ErrorAction SilentlyContinue
$regkeys += Get-Item -Path "HKCU:\Software\Microsoft\Office\16.0\PowerPoint" -ErrorAction SilentlyContinue
$regkeys += Get-Item -Path "HKCU:\Software\Microsoft\Office\16.0\Word" -ErrorAction SilentlyContinue
$regkeys += Get-Item -Path "HKCU:\Software\Microsoft\Office\16.0\Common\Internet\WebServiceCache" -ErrorAction SilentlyContinue
$regkeys += Get-Item -Path "HKCU:\Software\Microsoft\Office\16.0\Common\Internet\Server Cache" -ErrorAction SilentlyContinue
$regkeys += Get-Item -Path "HKCU:\Software\Microsoft\Office\16.0\Common\Identity" -ErrorAction SilentlyContinue

# Übergeben des Arrays an den Befehl Remove-Item. -Recurse sorgt dafür dass auch alle RegKeys gelöscht werden die unterhalb der Hives sind.
$regkeys | Remove-Item -Recurse -Confirm:$true

Schreibe einen Kommentar