Vietnam 2019: Die Vorfreude steigt

Am 31.10.2019 starte ich mich zwei Freunden eine Reise durch Vietnam.

Die Flüge haben wir für ca. 500€ gebucht. Ein Zwischenstopp am internationalen Flughafen von Istanbul ist dabei der vermeintliche Grund für den günstigen Preis. Der Stopp stört uns allerdings überhaupt nicht – Im Gegenteil: Wir sind froh darüber uns zwischenzeitlich mal ein bisschen die Beine vertreten zu können.

Wir bereisen das Land von Süd nach Nord. Wir landen in Ho-Chi-Minh-City (vielen vermutlich auch noch bekannt als Saigon) und fliegen von Hanoi aus zurück. Da Vietnam ein relativ schmales Land ist, landen sehr viele im Norden und reisen von dort aus in den Süden (oder eben umgekehrt).

Geplant haben wir erst mal nichts konkret. Wir wissen bisher nur, dass unsere ersten Nächte direkt in Saigons Zentrum stattfinden werden. Wir haben uns allerdings im Vorfeld viele interessante Punkte auf der Karte markiert:

Alles werden und wollen wir natürlich nicht schaffen, aber es ist immer hilfreich ein paar Möglichkeiten im Petto zu haben 🙂

Fortbewegung

Wir reisen mit relativ leichtem Gepäck: Jeder hat einen Rucksack in dem das Handgepäck ebenfalls Platz findet. So wäre auch eine längere Reise auf einem Roller kein Problem. Da wir im Vorfeld bereits mehrfach gelesen haben, dass der Nachtzug in Vietnam eine gute und günstige Möglichkeit ist von A nach B zu kommen, möchten wir diesen gerne mehrfach nutzen. Der Zug fährt wohl die komplette Ostküste entlang und verbindet so Ho-Chi-Minh-City und Hanoi.

Schreibe einen Kommentar